Vorwahl für Spanien

Wer zu seinen Verwandten und Bekannten in Spanien anrufen möchte, der bekommt von ihnen häufig nur die Telefonnummer mit der Vorwahl. Was fehlt ist die internationale Vorwahl 0034 oder auch +34 in Kurzform.

Neben der internationalen Vorwahl Spanien sind auch die Vorwahlen für einzige Städte interessant. So ist etwa die Spanien Vorwahl für die Hauptstadt Madrid 0191 und für Barcelona 0193. Ebenfalls beliebte spanische Touristenorte, Malaga mit 0195 und Alicante mit 0196. Wer also beispielsweise nach Barcelona telefonieren möchte, der muss vor der eigentliche Telefonnummer die Vorwahl Spanien + Stadt wählen, in etwa 0045193. Für Madrid gilt analog die Vorwahl Spanien: 0045191. Telefonate nach Spanien beginnen ab 0,75 Cent pro Minute, doch gibt es auch zahlreiche Flatrate führender Telekommunikationsanbieter, die grenzenloses Telefonieren von Deutschland nach Spanien anbieten.

Wichtig ist bei den spanischen Vorwahlen zwischen Festnetz und Mobilfunknummern zu unterscheiden, da die Kosten sich enorm unterscheiden. Sollte also eine Vorwahl Spanien mit den folgenden Nummern beginnen, muss mit erhöhten Kosten gerechnet werden. 06, 0600, 0607, 0610, 0617, 0627, 0634, 0637, 0647, 06613, 06667, 06701, 06778, 0687, 0697, 0605, 0615, 0625, 0635, 0645, 06518, 0665, 0675, 0685, 06912, 0695, 06014, 0606, 06089, 06114, 0616, 061821, 06234, 062633, 0636, 063844, 0646, 064850, 065960, 0664, 06689, 06724, 0676, 067984, 0686, 068990, 06934, 0696, 06989.

Für Telefonate in das spanische Handynetz muss mit 7 Cent pro Minute aufwärts gerechnet werden. Derart günstige Tarife sind aber auch nur bei speziellen Call-by-Call Vorwahlen für Spanien möglich. Die billigste Variante wäre wohl über Skype nach Spanien anzurufen.

Was für Urlauber und Touristen in Spanien wichtig ist, das sind die Notrufnummern. Für die spanische Polizei ist das 091 und für den Rettungsdienst 092.